Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.   Mehr
Skip to content Skip to navigation menu

Managed Cloud Operating System

Die effiziente Gesamtlösung für einen standardisierten, professionellen Betrieb von virtuellen Servern in unterschiedlichen Cloud-Umgebungen.

  •  
    Einzigartiges, einheitliches Betriebssystem-Management über unterschiedliche Clouds mit übergreifendem Service-Modell
  •  
    Kosten für Betrieb und Wartung von Betriebssystemen werden reduziert
  •  
    Vorhalten eigener Betriebs-Skills für verschiedene Cloud-Umgebungen entfällt
  •  
    Einfache, schnelle Nutzung via Self-Service
  •  
    Abrechnung nach Aufwand mit Festpreis pro virtuellem Server und Monat

Produktbeschreibung

Am Markt haben sich inzwischen verschiedenste Cloud-Umgebungen mit unterschiedlichen Eigenarten etabliert. Die individuelle Implementierung der Betriebssysteme auf die Plattformen kostet jedes Mal Zeit und Geld. Nachdem sich Cloud-Dienste von heute auf morgen ändern, dreht sich die Aufwandspirale sehr schnell nach oben. Managed Cloud Operating System (MCOS) löst dieses Problem. Innerhalb der effizienten Gesamtlösung müssen Sie sich weder um eine Überwachung von virtuellen Servern aus der Cloud, den Betriebssystem-Lebenszyklus, noch um Updates und Patches kümmern. Dank Security-Monitoring und -Management sind die Windows-Systeme außerdem gegen Viren geschützt. Sie profitieren von den Standard-Betriebsprozessen von T-Systems mit Incident- und Release-Management, Verfügbarkeits-SLAs, Monitoring sowie einem internationalen Service-Desk.

Produktdetails

Gemanagte Betriebssysteme mit einem einheitlichen Service-Modell (24x7), die automatisiert in die Betriebsumgebung eingebunden werden und sich auf allen Cloud-Plattformen gleich verhalten.
Der Dienst beinhaltet Monitoring, Incident-Management, Bereitstellung von Betriebssystem-Patches und -Updates, Zugriffsschutz sowie Virenprüfung (für Windows).
MCOS ist verfügbar für die Cloud-Plattformen Open Telekom Cloud (OTC), Microsoft Azure, Amazon Web Services (AWS) und auf DSI local (vCloud) von T-Systems.
Unterstützt werden die Betriebssysteme Windows Server 2012 R2, Windows Server 2016, SUSE Linux Enterprise Server 11, SUSE Linux Enterprise Server 12 und Red Hat Enterprise Linux 7.